Anti-Aging beim Kieferorthopäden und Zahnarzt

27. Januar 2023

Der Zahn der Zeit nagt an uns allen – auch an unseren Zähnen. Was viele nicht wissen: Wenn unsere Zähne altern, lässt uns das auch insgesamt älter aussehen. Bei Anti-Aging sollte man daher nicht nur an Botox und Faltencremes denken, sondern auch an Kieferorthopäden und Zahnärzte.

Ohne Zähne würden wir ganz schön alt aussehen. Nicht nur im sprichwörtlichen Sinne, sondern auch ganz wörtlich. Denn unsere Zähne und Kiefer stützen unser Gesicht, insbesondere im unteren Drittel. Mit dem Alter verliert das Gewebe an Elastizität und an Volumen. Da, wo Zähne oder Knochensubstanz fehlen, wird dieser Effekt noch verstärkt. Zähne, Kiefer und Zahnfleisch sind einem natürlichen Altersprozess ausgesetzt, der uns älter wirken lässt. Und dann sind da noch die Proportionen von Lippen, Wangen und Zähnen, die sich im Laufe des Lebens verändern und mit darüber bestimmen, ob unser Lächeln eher jugendlich oder reif wirkt. Zahnarzt und Kieferorthopäde haben daher verschiedene Möglichkeiten und Methoden, um den Zeichen des Alterns etwas entgegenzusetzen.

Bleaching für ein strahlendes Lächeln

Mit zunehmendem Alter verändert sich nicht nur die Haut. Auch die Zähne verfärben sich, teils durch Ablagerungen, die sich nicht mehr vollständig entfernen lassen, teils durch Abnutzung des Zahnschmelzes. Risse und Unregelmäßigkeiten können die Optik ebenfalls stören. Strahlende, weiße Zähne verbindet man dagegen mit Jugend und Gesundheit. Ein professionelles Zahnbleaching beim Zahnarzt ist eine sichere und wenig aufwändige Methode, um die ursprüngliche Zahnfarbe wiederherzustellen und so dem optischen Alterungsprozess entgegenzuwirken.

Anti-Aging mit Veneers 

Veneers sind hauchdünne Verblendschalen aus Keramik. Verfärbungen, die sich mit einem Bleaching alleine nicht beheben lassen, können damit genauso kaschiert werden wie Unregelmäßigkeiten oder Risse im Zahnschmelz. Aber auch einfache Fehlstellungen wie etwa kleinere Zahnlücken oder unperfekte Zahnformen kann man mit Veneers schnell und unkompliziert korrigieren. Veneers können auch verlorengegangenes Volumen ersetzen. Dadurch stützen die Zähne die Lippen wieder und geben diesen ihre jugendliche Fülle zurück.

Auch Knirschen lässt die Zähne altern

Zähneknirschen und Zähnepressen, vor allem in der Nacht, ist ein weit verbreitetes Problem. Neben den vielen anderen Problemen, die das Knirschen mit sich bringt, kann es auf Dauer auch zu einem starken Abrieb an den Zähnen führen. Die Zähne werden durch das Knirschen immer kürzer – was sie zum einen anfällig für Karies macht und zum anderen ein kosmetisches Problem ist. Verkürzte Zähne lassen das Gesicht insgesamt älter wirken. Spezielle Knirscherschienen können zwar nicht das Pressen selbst abstellen. Die negativen Folgen, insbesondere den Zahnabrieb, können sie aber sehr gut verhindern.

Dem Gesicht Kontur und Form zurückgeben

Unser Kauapparat hat zahlreiche wichtige Funktionen für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden. Aber auch die Form des Gesichts wird durch Zähne und Kieferknochen mitbestimmt. Wenn im Alter Zähne verloren gehen oder sich verschieben, können Mund, Lippen und ein Teil der Wangen an Volumen verlieren. Schlimmstenfalls wirken sie faltig und eingefallen. Das ist insbesondere dann der Fall, wenn Zähne nicht ersetzt werden und sich in der Folge der Kieferknochen zurückbildet. Vor allem das untere Gesichtsdrittel wirkt älter, das gesamte Gesicht verliert an Höhe.

Dem kann die Zahnmedizin mit verschiedenen Methoden entgegenwirken. Implantate, gegebenenfalls mit vorherigem Knochenaufbau oder einer vorbereitenden kieferorthopädischen Behandlung, können fehlende Zähne ersetzen und einen Knochenrückgang verhindern. Veneers, Brücken und Kronen können der Mundpartie verloren gegangene Stabilität und Volumen zurückbringen. Und Zahnverschiebungen können kieferorthopädisch korrigiert werden – zum Beispiel durch eine fast unsichtbare Aligner-Behandlung.

Jünger aussehen durch Kieferorthopädie

Wenn Zähne in der Jugend nicht gerichtet wurden oder sich nach einer Zahnspangenbehandlung wieder verschoben haben, kann auch eine Korrektur dieser Fehlstellungen im Sinne einer Verjüngungskur helfen. Schöne, gerade Zähne wirken allgemein attraktiv und lassen das Gesicht insgesamt harmonisch aussehen – und sie unterstützen das Wangen- und Lippenprofil.

Proportionen bei Botox- und Filler-Behandlungen erhalten

Immer mehr Menschen lassen ästhetische Botox- und Filler-Behandlungen durchführen. Das hat unter anderem den Effekt, dass die Oberlippe voller wird und die obere Zahnreihe beim Lächeln zunehmend überdeckt. Eine unerwünschte Folge: Das Gesicht wirkt dadurch älter. Junge Menschen zeigen beim Lächeln nämlich mehr von ihren oberen Schneidezähnen als ältere Menschen. Die sogenannte Lachlinie verlagert sich mit dem Alter nach unten. Wer jugendlich aussehen will, möchte also beim Lächeln gerne relativ viel von seinen oberen Schneidezähnen zeigen.

Um das zu erreichen, kann eine kombinierte kieferorthopädisch-prothetische Therapie hilfreich sein, die die Frontzähne des Oberkiefers wieder sichtbarer werden lässt. Die eigentliche Vergrößerung der Zähne kann durch Veneers aus Komposit oder Keramik oder durch Kronen realisiert werden. Um Platz für die Vergrößerung der Frontzähne zu schaffen, ist jedoch eine vorbereitende kieferorthopädische Behandlung notwendig.

Mit Zahnfleisch-Lifting Rot-Weiß-Ästhetik wiederherstellen

Und last but not least: Auch das Zahnfleisch altert sichtbar. Ein kräftiges, gesundes und rosiges Zahnfleisch wirkt jugendlich und ist ein wichtiger Bestandteil der sogenannten Rot-Weiß-Ästhetik. Über 40 zieht sich das Zahnfleisch oft zurück, die Zahnhälse wirken verlängert und dazwischen entstehen kleine schwarze Dreiecke. Durch gute Mundhygiene und regelmäßige Prophylaxe beim Zahnarzt kann man diesen Prozess zwar verlangsamen – aber leider nicht ganz aufhalten. Steckt hinter dem Zahnfleischrückgang eine Parodontitis, muss diese unbedingt konsequent behandelt werden. Im Anschluss kann man eine ästhetische Zahnfleischoperation durchführen und das verlorene Zahnfleisch wiederherstellen. Auch wenn andere Gründe als eine Parodontitis das Zahnfleisch zurückgehen lassen, kommen ästhetische Zahnfleischkorrekturen infrage. 

Fazit

Alterserscheinungen an Zähnen, Zahnfleisch und Kiefer können Zahnärzte dank einer Fülle an modernen und schonenden Methoden der ästhetischen Zahnheilkunde heute sehr gut beheben. Ästhetik und Zahngesundheit sind dabei kein Widerspruch, sondern können sehr gut miteinander vereint werden.

Quellen

  • Das Gesundheitsportal medondo.health
  • Chambrone L, de Castro Pinto RCN, Chambrone LA. The concepts of evidence-based periodontal plastic surgery: Application of the principles of evidence-based dentistry for the treatment of recession-type defects. Periodontol 2000. 2019 Feb;79(1):81-106.
  • Chambrone L, Salinas Ortega MA, Sukekava F, Rotundo R, Kalemaj Z, Buti J, Pini Prato GP. Root coverage procedures for treating localised and multiple recession-type defects. Cochrane Database Syst Rev. 2018 Oct 2;10(10)
  • Araujo E, Perdigão J. Anterior Veneer Restorations - An Evidence-based Minimal-Intervention Perspective. J Adhes Dent. 2021 Apr 7;23(2):91-110. 
  • Adams D. Aesthetics in Dentistry: It's More Than Beauty. Dent Today. 2017 May;36(5):8.
  • Van der Geld P, Oosterveld P, Van Heck G, Kuijpers-Jagtman AM. Smile attractiveness. Self-perception and influence on personality. Angle Orthod. 2007 Sep;77(5):759-65.
  • Bonafé E, Rezende M, Machado MM, Lima SNL, Fernandez E, Baldani MMP, Reis A, Loguercio AD, Bandeca MC. Personality traits, psychosocial effects and quality of life of patients submitted to dental bleaching. BMC Oral Health. 2021 Jan 6;21(1):7.
  • Korkut B. Smile makeover with direct composite veneers: A two-year follow-up report. J Dent Res Dent Clin Dent Prospects. 2018 Spring;12(2):146-151.
  • Monnet-Corti V, Antezack A, Pignoly M. Comment parfaire l’esthétique du sourire : toujours en rose ! [Perfecting smile esthetics: keep it pink!]. Orthod Fr. 2018 Mar;89(1):71-80. French. doi: 10.1051/orthodfr/2018004. Epub 2018 Apr 20. PMID: 29676255.
  • Khan M, Kazmi SMR, Khan FR, Samejo I. Analysis of different characteristics of smile. BDJ Open. 2020 May 5;6:6. doi: 10.1038/s41405-020-0032-x. PMID: 32411387; PMCID: PMC7200793.
  • Van der Geld P, Oosterveld P, Kuijpers-Jagtman AM. Age-related changes of the dental aesthetic zone at rest and during spontaneous smiling and speech. Eur J Orthod. 2008 Aug;30(4):366-73. doi: 10.1093/ejo/cjn009. Epub 2008 Jul 16. PMID: 18632836.